Archiv für Mai 2010

Antifa Café am Montag im KULT41

Am Montag findet wie jeden 3. Montag im Monat unser Antifa Café statt. Ihr seid herzlich eingeladen keinen typischen Montagabend zu verbringen, sondern mit GenossInnen bei Cola oder Bier die letzten Wochen Revue passieren zu lassen.

Ab 20 Uhr, Wasser wie immer umsonst.

Bericht: 8. Mai Remagen

Mit durchgehend 100-150 Personen war die Kundgebung in Remagen gut besucht und wird von den organisierenden Gruppen als Erfolg gewertet.

Zu erwähnen ist, dass Bonner Nazis den Versuch unternahmen die Kundgebung zu beobachten. Unter anderen waren Marcel S. und Philipp N. in Remagen. Ein dritter Nazi, vermutlich auch aus Bonn, war ebenfalls in der näheren Umgebung anwesend.

Nachdem die Nazis des Platzes verwiesen worden waren fand die Kundgebung störungsfrei statt. Es wurden mehrere Redebeiträge verlesen, u. a. zu den Nazistrukturen in Remagen und Ahrweiler und der Bedeutung des 8. Mai. An zwei Ständen gab es warmes und kaltes Essen, vielen Dank hierfür an den Integrationsrat von Ahrweiler und die Menschen von der VoKü, und zwei Büchertische waren aufgebaut.
Zum Abschluß spielte die ahrtaler Punkband „Waterpistol Suicide“.

Ein ausführlicher Bericht findet sich auf Indymedia.