Archiv für März 2011

Nix da!

Es wird am Samstag den 2.4. ab 9h30 einen Ermittlungsausschuss (EA) geben, den ihr bei Festnahmen anrufen könnt. Solltet ihr eine Festnahme beobachten, meldet dem EA den vollen Namen der Person.
EA: 0177 354 4 354

Laut unserer Information sammelt sich Pro-NRW ab 10:30 Uhr auf der Viktoriabrücke. Von dort aus wollen sie zur Brühler Strasse gehen. Eine Gegendemonstration wurde nicht genehmigt.
Seid kreativ!

Zum Hintergrund: Für den 2. April hat PRO-Stadtrat Nico Ernst eine Demonstration gegen den Neubau zweier Moscheen am Hochstadenring sowie in der Brühler Straße angemeldet.

Wir lassen keine rassistische Hetze zu!

8./9. April: Von Bonn nach Stolberg! Den Naziaufmarsch gemeinsam blockieren!

Hier ein Auszug des Aufruf, zu finden unter: www.blockieren.mobi.

Seit 2008 instrumentalisieren Nazis den Tod eines Jugendlichen in Stolberg für ihre rassistische Propaganda. Dabei ist ihr Ziel in Stolberg einen Märtyrerkult aufzubauen, ähnlich dem, der etwa im schwedischen Salem besteht.

Für die Nazis entwickelt sich Stolberg zu einer Großveranstaltung. So versammeln sich jedes Jahr im April zwischen 500 und 800 Nazis in Stolberg um ein symbolisches Datum zu schaffen, mit dem bundes-, wenn nicht europaweit ein Aufmarschanlass geschaffen und zudem eine teils taktisch zerstrittene Szene geeint werden kann.
(mehr…)

Akute Räumungsgefahr im AZ Köln!

Unterstützt das AZ – Fahrt nach Köln!

Das AZ wird sehr wahrscheinlich morgen (Donnerstag) früh geräumt.
Es findet heute (Mittwoch, 30.3.) ab 20 Uhr in der Wiersbergstraße eine Dauerkundgebung statt. Der Zugang zum AZ ist seit ca. 16 Uhr dicht.
Aktuelle Infos gibts hier!

Demonstration in Gedenken an Thomas “Schmuddel” Schulz am 02.04.2011 in Dortmund!

Nichts ist vergessen und nichts wird vergeben!

Vor sechs Jahren, am 28. März 2005, wurde der Punker Thomas Schulz von einem Neonazi ermordet.

Antifaschistische Demonstration
02.04.2011 | 16:00 Uhr | Dortmund | Hauptbahnhof (Vorplatz)

Kundgebung in Gedenken an Thomas Schulz
28.03.2011 | 18:30 Uhr | Dortmund | U-Bahnstation Kampstraße

Nichts und niemand ist jemals vergessen!
Kein Vergessen den Opfern neonazistischer Gewalt!
Gegen Neonazis und rechte Gewalt!

Den Aufruf findet ihr hier.

Nazis kommen am Samstag, 19.03 nach Koblenz

Für Samstag, 19.03, haben Nazis vom “Aktionsbüro Mittelrhein” angekündigt, nach Koblenz zu kommen. Anlass für die Nazis sind Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz.

Die Nazis wollen sich um 12 am Hauptbahnhof treffen. Wird die Nazidemo nicht verboten werden, soll deren Demo von Gegenprotest begleitet werden.

Ein Hintergrundartikel über das “Aktionsbüro Mittelrhein” ist hier oder bei der Antifa Koblenz zu finden.