Archiv für Juli 2012

„NPD-Deutschlandtour“ am Mittwoch auch in Bonn

Am Mittwoch den 25.07. um 11 Uhr plant die NPD eine Kundgebung in Bonn. Inzwischen wurde der Ort auf den Friedensplatz verlegt. Für 10 Uhr soll eine Gegenkundgebung auf dem Friedensplatz angemeldet werden. Das Bündnis „Bonn stellt sich quer“ erwartet außerdem, dass Aktivistinnen und Aktivisten versuchen werden, die Zufahrt für NPD-Fahrzeuge auf den Friedensplatz am Mittwoch vormittag zu blockieren.

Die Kundgebung ge­hö­rt zur so ge­nann­ten „Deutsch­land­fahrt“ des Par­tei­vor­stan­des der NPD, bei der die NPD im Juli und August verschiedene Städ­te an­fah­ren will, bzw. bereits angefahren hat. Mit nationalistischen und rassistischen Parolen versucht sich die NPD dabei in Szene zu setzen. In vielen Städten stießen die Nazis auf lauten Widerstand. So beendeten sie ihre Veranstaltung in Lüneburg nach 10 Minuten und verließen fluchtartig die Innenstadt.

Ein paar Hintergründe zur „NPD-Deutschlandfahrt“ gibts hier .
Stay tuned!

Unser Freund und Genosse Hans Heisel ist am 12.07.2012 mit neuzig Jahren gestorben

Wir stehen in tiefer Trauer vor der großen Lücke, die er hinterläßt. Noch am 25.04.2010 unterstützte uns Hans im Kampf gegen das AB Mittelrhein. Auf einer Veranstaltung in Remagen erzählte er uns über sein Leben, seinen Kampf und die Notwendigkeit, auch heute noch entschlossen gegen Neonazis vor zu gehen.
Hans HeiselHans Heisel (Deckname Albert Roche; * 6. März 1922 in Leverkusen) war ein ehemaliger deutscher Fernschreibobermaat beim Marinestab in Paris und Widerstandskämpfer gegen den deutschen Faschismus in der Résistance.
„Ich spielte objektiv die Rolle eines Komplizen für ein riesengroßes staatliches Verbrechen des Nazi-Regimes, und diese Rolle wollte ich nicht spielen, und so haben wir gesagt, da muss man etwas tun. „ (mehr…)