Archiv für August 2012

Alle nach Dortmund! Jetzt erst recht.

antifa camp dortmund

Solidarität mit dem Antifacamp Dortmund – jetzt erst recht!

Wir, die Unterstützer*innen dieses Aufrufs, protestieren gegen die Entscheidung der Stadt Dortmund, dem langfristig geplanten Bundesweiten Antifacamp einen Tag vor seiner Eröffnung die Genehmigung zu verweigern. Diese Entscheidung ist für uns nicht hinnehmbar. Sie wird die spektrenübergreifende Mobilisierung nicht eindämmen. Wir werden in den nächsten Tagen nach Dortmund kommen bzw. die antifaschistischen Aktionen weiterhin unterstützen. Gemeinsam werden wir den in Dortmund verankerten Neonazi-Strukturen im Vorfeld des „Nationalen Antikriegstags“ vielfältigen Widerstand entgegen setzen. (mehr…)

Checkt www.antifacamp.org für Infos!
Trag dich in die Unterstützer*innenliste ein! www.jetzterstrecht.noblogs.org

Live Ticker auf Twitter & Ruhrbarone

20 Jahre nach dem Pogrom in Rostock Lichtenhagen Wir werden es nie vergessen

„Wo wart ihr in Rostock?“
schrien Antifas nach dem Pogrom in Rostock 1992 der Polizei entgegen.
Selbst der Polizei hatten wir nicht zugetraut, dass Sie tatenlos zusieht, wie ein bürgerlicher und faschistischer Mob ein Haus mit vietnamesischen VertragsarbeiterInnen anzündet. Die Erlebnisse rund um Rostock haben uns geprägt, wir wollten nicht Zuschauer bei der rassistischen Hatz auf Flüchtlinge sein.

(mehr…)

In Koblenz steht im August 2012 einiges an:

Koblenz: Naziaufmarsch am 18. August 2012 und antifaschistische Gedenkdemo am 24. August 2012

18. August: Neonazis wollen aufmarschierenKoblenz dichtmachen damit die Neonazis nicht vom Bahnhof wegkommen!

Am Samstag den 18.8. wollen Neonazis in Koblenz aufmarschieren. Anlass
für den Aufmarsch sind die beginnenden Prozesse gegen 26 Mitglieder
und Unterstützer des “AB-Mittelrhein” am 20.08.2012 vor dem
Landgericht Koblenz. Anmelder des Aufmarsches ist der bundesweit
bekannte Neonazikader Christian Worch aus Mecklenburg-Vorpommern.
Der Aufmarsch ist für 200-500 Teilnehmer_innen angemeldet und soll um
12.00 Uhr am Hauptbahnhof Koblenz beginnen. Ziel der Nazis ist das
Landgericht. Voraussichtlich werden die Neonazis, ähnlich wie bei
ihrem letzten Aufmarsch am 19.3.2011 vom Bahnhofsvorplatz über den
Markenbildchenweg, die Mainzer Straße Richtung Neustadt entlang zum
Landgericht in die Karmeliterstraße und zurück laufen. (mehr…)