27./28.10 Siegburg: „exit normality – enter communsim“ Vorträge und Party.

Am Samstag den 27.10 und Sonntag den 28.10 veranstaltet die „Junge Antifa Siegburg“ ein Wochenende mit Vorträgen, Workshops und Party unter dem Motto: „exit normality – enter communsim“.

Samstag:
Ab 16 uhr:
„Nichts gelernt und nichts vergessen“
Geschichte und Zukunft des Antizionismus in Deutschland
- Initiative Sozialistisches Forum (http://www.isf-freiburg.org/)

Ab 18 uhr:
Staat, Weltmarkt und die Herrschaft der falschen Freiheit
Einführung in die …umsGanze! Staatsbroschüre
-Gruppe Kritik&Intervention (http://kritikundintervention.org/)

Ab 19.30:
Polizeigewalt in Siegburg
-kampagne „Sorry das nervt“

Abgerundet wird der Samstagabend dann durch eine DnB/Minimal Party.
Line-Up:
Max Volume (Ravepunk aus Kassel) – http://soundcloud.com/max-volume-rave
Querformat (D‘n‘B/Minimal aus Bonn)
Nachthimmel (Deep House/Tech-House/House aus Köln) soundcloud.com/nachthimmel
K.Putt (Minimal aus Göttingen) https://www.facebook.com/pages/K-Putt/247702228621198

+Special-Soli-Drinks
Eintritt für die Party: 3-5€ (Spendenvorschlag)

Sonntag:
12.00 Uhr
Gesellschaftliche Konstruktion des biologischen Geschlechts
Dr. Heinz-Jürgen Voss (http://www.heinzjuergenvoss.de/)

14:00
Workshop zu Anti-Sexistischer Praxis
-------------------------------------------------------
Für veganes Essen und Schlafmöglichkeiten ist gesorgt.
Bitte schreibt eine Mail an: afasgb@riseup.net wenn ihr bei uns übernachten wollt, damit wir das ungefähr kalkulieren können.

Das ganze wird in den neuen Räumlichkeiten des SJZ’s in Siegburg (Haufeld 22) statt finden.

Organisiert von der jungen Antifa Siegburg
Mehr infos unter www.afasgb.blogsport.de