Archiv für Januar 2015

Tanzdemo für mehr Freiräume (Kaiserplatz) 31. Januar 2015 16:00

Tanzdemo für mehr Freiräume (Kaiserplatz)
31. Januar 2015, 16:00
LIZ und ASJ veranstalten die Demo

(mehr…)

Kundgebung zum 14. Jahrestag des neonazistischen Anschlags in der Probsteigasse am 18. Januar 2015 in Köln:

Aufruf Am 18. Januar 2015 (17:30 Uhr) wird in Köln mit einer Kundgebung in der Probsteigasse an den rechtsterroristischen Anschlag erinnernt. Gleichzeitig aber auch weiterhin jene angeklagt, die bis heute die Aufklärung be- und verhindern. Wenn Erinnern Handeln heißt, muss die Gesellschaft die (Mit-)Täter*innen auf persönlicher wie institutioneller Ebene zur Verantwortung ziehen und den alltäglichen und strukturellen Rassismus in den Fokus rücken. (http://probsteigasse.noblogs.org/) (mehr…)

Am 17.01.2015 nach Magdeburg!

Wer nach Magdeburg zur Antifa-Demo mitfahren will, kann eine Busfahrkarte im Buchladen Le Sabot kaufen. (mehr…)

„Ich hab das Lachen nicht verlernt“ Lesung mit Edith Erbrich, Überlebende des Konzentrationslagers Theresienstadt

Donnerstag, 15. Januar, 20:00, Buchladen Le Sabot, Breite Str. 76, Bonn

Ich hab das Lachen nicht verlernt

Lesung mit Edith Erbrich, Überlebende des Konzentrationslagers Theresienstadt

Theresienstadt galt als „Wartezimmer des Todes“. Und trotz dieser furchtbaren Erfahrung sagt Erbrich: „Ich hab’ das Lachen nicht verlernt.“ Und genau so heißt auch das Buch.

Eintritt frei.
Veranstalter: Verein zur Förderung politischer Bildung & Kultur e.V., Antifa Bonn/Rhein-Sieg, Arbeitskreis für studentische Kultur & Politik, gefördert vom Kulturreferat des AStA der Uni Bonn

Mittwoch 14.1 : Treffpunkt für den Protest gegen „Kögida“

Treffpunkt für den Protest gegen „Kögida“:
Mittwoch, 14.01.,17:30 Uhr
Trankgasse/ Ecke Kreuzblume, Köln
(gegenüber Dom-Hauptportal)

Aktuelle Infos über: twitter.com/forCologne
Hashtag: ‪#‎nokoegida‬ ‪#‎laeuftnicht‬