Auseinandersetzungen in Bonn am 25.10.2015

„Gestern Abend kam es in der Bonner Innenstadt zu Auseinandersetzungen zwischen Antifaschist*innen und einer Gruppe Neonazis um Melanie Dittmer. Die Polizei schritt schnell und mit einem völlig übertriebenen Aufgebot ein. Was uns daran besonders erschreckt, ist, dass nach Zeugenaussagen zwei der Polizist*innen ihre Schusswaffen zogen und auf Antifaschist*innen richteten!

Melanie und Anhang fingen dann später im Bahnhof zwei Mitglieder der Linksjugend Solid Bonn ab, nachdem sie einen von ihnen erkannt hatten, hielten die beiden fest und schlugen wohl auf einen von Beiden ein. Wir solidarisieren und mit den beiden Geschädigten und hoffen, dass sie keine schlimmen Verletzungen davon getragen haben.

Des Weiteren solidarisieren wir uns mit allen Antifaschist*innen, die nach dem gestrigen Abend unter Repressionen seitens der Bullen leiden werden und werden so viel Unterstützung wie möglich zeigen.
Ganz besonders: Grüße an die inhaftierte Person – wir hoffen, es geht dir gut!

Alerta! Kein Vergeben, kein Vergessen!“

Erschienen: JAB-Junge Antifa Bonn