Archiv für November 2016

Never forget – never forgive!

Lesung & Konzert mit Esther & Joram Bejarano & Microphone Mafia

Esther BejaranoMittwoch, 23. November, 19:00
Kult 41, Hochstadenring 41, Bonn
:

Die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano liest aus ihren Erinnerungen und gibt anschließend ein Konzert mit ihrem Sohn Joram und der Kölner Hip-Hop-Band Microphone Mafia.

„Wir müssen immer dafür sorgen, dass die Leute nicht vergessen, was damals geschah. Dafür haben wir bestimmte Lieder, aber wir wollen das auch vermischen. Auch was heute passiert, kommt bei uns zur Sprache – zum Beispiel was wir jetzt sehen mit den Flüchtlingen. Weil jeder von uns eine bestimmte Vergangenheit hat – auch die Rapper haben ja eine Vergangenheit, in der sie den Rassismus am eigenen Leib gespürt haben – harmonieren wir sehr gut…
Zu unserem Programm gehört auch, dass ich eine Lesung mache und nach der Lesung wird das dann alles ein bisschen gelockert. Wir wollen nicht, dass die Menschen gedrückt aus dem Abend kommen, sondern wir wollen, dass sie selbst dazu kommen, etwas zu tun.“
(Esther Bejarano 2016)

Veranstalter: Verein zur Förderung politischer Bildung & Kultur e.V., Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus – An der Synagoge e.V., AK für studentische Kultur & Poltik gefördert vom AStA der Universität Bonn. Eintritt frei.

Festnahmewelle gegen HDP Abgeordnete in der Türkei

Samstag, 5.11.2016, 14.00, Frankenbadplatz
Solidaritätsdemo mit Rojava! Protest gegen eine türkische Regierung auf dem Weg in eine faschistische Diktatur und gegen die Unterstützung der deutschen Regierung für diese.
Mehr Infos zu den aktuellen Festnahmen gibt es bei Civaka Azad – Kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit.

Anfahrt Remagen 2016