Archiv für September 2018

Trauer und Solidarität

Im Hambacher Forst ist ein Journalist während den Räumungen von einer Hängebrücke in die Tiefe gestürzt und kurz danach gestorben. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen, Freund*innen und allen, die sich von seinem Tod betroffen fühlen. Dass im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen um eine kohlefreie Zukunft ein Mensch ums Leben gekommen ist, macht uns sehr betroffen. Unsere Solidarität gilt den Besetzer*innen und allen solidarischen Menschen im Hambacher Forst. Wir fordern, die Räumungen vollständig einzustellen und den Menschen im Wald nicht die bitter nötige Ruhe zu nehmen.